Gesundheits-Blog

Gesundheits-Blog

Gesundheit ist unser wichtigstes Gut

Hier informiere ich Sie über den koreanischen Ginseng, andere Naturprodukte und Aktuelles aus Schulmedizin und Naturheilkunde

Süßholzwurzel bei Viruserkrankungen und Diabetes

KrankheitenPosted by Harald Schicke Sat, November 14, 2015 01:43:47
Schon die alten Chinesen kannten das: Ginseng und Süßholzwurzel sind ein hervorragendes Gespann.

In der Süßholzwurzel findet sich ein spezieller Zucker, der in die Zellen eindringt und dort versteckte Viren bekämpfen kann. Das ist ein großartiger Ansatz bei allen Viruserkrankungen. So ist bekannt, dass das Windpockenvirus nach der Infektion in Nervenzellen überdauert und im geschwächten körperlichen Zustand Gürtelrose verursachen kann.

Hatten Sie mal Herpes, die Erkrankung, die oft an der Lippe auftaucht? Da hilft auch die Süßholzwurzel, nicht im akuten Stadium, aber danach. Der Herpes wird kaum wieder auftreten, egal ob an der Lippe, der Nase oder den Geschlechtsorganen.

Neben dem Süßholzzucker gibt es noch die Amorfrutine, die bei Diabetes II (sogenannter Altersdiabetes) wirksam sind. Zwar meinen Forscher, dass die Konzentration in der Süßholzwurzel nicht ausreiche, um wirksam zu sein. Aber das müssen sie auch. Geld verdienen kann man nämlich nur, wenn man ein Präparat entwickelt und es patentieren lässt. Trinkt man täglich seinen Süßholzwurzeltee, am besten mit Ginseng, setzt nach und nach auch eine Wirkung ein. Man muss nur ein wenig mehr Geduld haben.

Ein Rezept finden Sie auf der Süßholzwurzelseite des Ginseng-Laden.de.

Aber auch die traditionellen Heilwerte der Süßholzwurzel sind großartig:

Süßholzwurzel wird seit alters her bei Magenbeschwerden und Atemwegserkrankungen mit Verschleimung angewendet.